Zurück Berichte-Auswahl Fenster schliessen

Weg mit dem Glimm-Stengel  

Neue Raucher- Selbsthilfegruppe gegründet.

Mit dem Aufhören allein sei es ja nicht getan, meint Gertraud Göllner. Das Durchhalten ohne Glimmstängel sei wesentlich schwieriger vor allem die ersten zwei Monate sind die schlimmsten. Die 61-jährige Henndorferin hat selbst auch eine Packung Zigaretten pro Tag geraucht. Seit Jahren versuchte sie, ihre Sucht in den Griff zu bekommen. Seit Jänner ist sie Nichtraucherin  und hat auch gleich eine eigene Selbsthilfegruppe gegründet. „Beim Dachverband der Selbsthilfegruppen der Gebietskrankenkasse hat man mich gefragt, ob ich das nicht machen möchte“, sagt die Frau. Und so lädt sie alle Neo-Nichtraucher ein, sich durch Reden und Erfahrungsaustausch gegenseitig zu stützen. Gertraud Göllner hat sich für ihre neue Raucher-Selbsthilfegruppe ei­niges vorgenommen: So soll es außer den wöchentlichen Treffen in der Stadt Salzburg auch regelmäßige Fach-Vorträge geben.

Bericht in Salzburger Fenster 14/2004