< Hauptmenü > <Über Mich> < Meine Storry > < Der Ausstieg > < Neues Leben >
< Ihre Meinung >

    Über Mich! (vom Raucher zum Ex-Raucher)

    Zuerst möchte ich mich ein bisschen Vorstellen! Ich war 30 Jahre lang Raucher und bin seit ca. zwei Jahren von der Sucht befreit. Das ich den Entschluss mit der Sucht zu brechen gefasst habe hat verschiedene Vorfälle zum Anlass. Diese Dinge waren nicht direkt der Grund, vielmehr halfen sie mir dabei. Da ich schon sehr oft versucht habe das Rauchen zu lassen und auch genau so oft gescheitert bin lies mich zu beginn auch jetzt etwas Zweifeln. Erst nach der hälfte der Lektüre wurde ich immer mehr in meinem Vorhaben bestärkt und auch die Einstellung dem Rauchen gegenüber wurde verändert.

    Es wurde mir im laufe der Zeit in der ich auch mit mir Kämpfte und einige kleinere Unsicherheiten spürte wurde in mir eine Stärke wachgerufen die ich nicht in mir vermutete. Es begann in mir zu wachsen und es verleiht mir heute die Gewissheit das ich nie mehr dieser Sucht verfallen werde. Es wird mir sicher jeder Raucher zustimmen wenn ich sage , das er nicht schon Mal mit dem Rauchen aufhören wollte aber es sei halt nicht so einfach. Es kommen so Bedenken wie “Nach einem Kaffe, oder aus Langeweile, oder um Dabei zu sein, oder es tut mir schon Nichts, und so weiter......

    Diese und Ähnliche Ausreden habe ich auch für mich gepachtet um ja nicht in die Situation zu kommen mich als “ Schwach oder Inkonsequent”, zu halten. Mir wurde schön langsam klar das ich mich damit nur selbst schwach und inkonsequent mache um meine Sucht zu rechtfertigen. Es hat mir sehr geholfen das ich dem “Rauchen”, einen anderen Namen gegeben habe und damit meine Sichtweise verändert habe. So ist es mir gelungen nach einiger Zeit das rauchen aus einer anderen Sichtweise zu betrachten. Habe ich Leute die geraucht haben manches mal beneidet. Die dürfen rauchen und so...

    Jetzt sehe ich nur einen bedauernswerten Süchtigen der sich selbst finanziert zerstört und sich im Leben die Chance nimmt vieles schöner zu Erleben. Ich sehe das schon als Erfolg und ich bin mir sicher , das ich mit dem Rauchen nicht mehr anfangen werden. Dazu gibt es einige Gründe das ich mir da so sicher sein kann. Diese finden Sie dann im Abschnitt “Der Ausstieg” , beschrieben. Das ich das geschafft habe ist auch ein Verdienst von Allen Carr dem Buchautor von “Endlich Nichtraucher”. Natürlich muss sich jeder der das Rauchen lassen will bewusst sein, das es immer zu einem Rückfall kommen kann. Daran denkt der Aufhör- Willige zu beginn noch oft, es wird aber seltener und hört auch ganz auf. Man fühlt sich richtig befreit. 

    Falls Ihnen meine Beschreibung gefallen hat und Ihnen bei Ihrem Entschluss bestärkt werden dann machen Sie das 5 Schritte Programm und lassen Sie mich Ihre Erfahrung wissen....